Alles eine Frage des Drucks

Alles eine Frage des Drucks

Mit BPW AirSave lässt sich der Reifendruck automatisch kontrollieren und steuern. Das beugt Stillstand vor, spart Kosten und bietet neben mehr Sicherheit auch ökologische Vorteile. Der dänische Spediteur Leif Riget hat das System im Einsatz.

mehr lesen
Kleines Glück aus dem Schuhkarton

Kleines Glück aus dem Schuhkarton

Holger Philipowski, Branch Manager der Quehenberger Logistics DE GmbH, hilft dabei, dass jedes Jahr Hunderttausende Boxen mit Geschenken an notleidende Kinder weltweit verteilt werden: Er organisiert den Transport für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ von Berlin in osteuropäische Länder – und zeigt damit, wie Logistik Gutes tut.

mehr lesen
Schwertransporte sicher ans Ziel bringen

Schwertransporte sicher ans Ziel bringen

Die 23-jährige Larissa Weis begleitet Transporte mit Fertighausmodulen oder schweren Baumaschinen: Für den BF3-Begleitservice Krakow ist sie auf Deutschlands Straßen unterwegs, um Lkw mit außergewöhnlichen Lasten sicher ans Ziel zu bringen. Wie das funktioniert, vor welchen Herausforderungen sie dabei steht und was sie daran liebt, erzählt die junge Frau im Interview und im Podcast.

mehr lesen
Transport in neue Sphären

Transport in neue Sphären

Das deutsche Unternehmen Volocopter will mit elektrisch angetriebenen Drohnen Menschen und Waren in der Luft befördern. Das könnte schon in rund zwei Jahren Realität werden: Die Technologie ist reif, und viele Investoren unterstützen die Idee. Nun fehlt nur noch die Zertifizierung, damit die Fluggeräte in der Innenstadt zugelassen werden können.

mehr lesen
Wie verhindern wir den Verkehrskollaps?

Wie verhindern wir den Verkehrskollaps?

Und täglich grüßt die Blechlawine: Der Dauerstau ist in vielen Ballungsräumen zur Routine geworden. Verantwortliche in den Städten suchen nach Auswegen aus dem Verkehrskollaps – und vor dem Hintergrund der Reformierung des Straßenverkehrsrechts nach neuen Konzepten für eine stabil funktionierende urbane Logistik.

mehr lesen

FUTURE LAB

Transport in neue Sphären

Transport in neue Sphären

Das deutsche Unternehmen Volocopter will mit elektrisch angetriebenen Drohnen Menschen und Waren in der Luft befördern. Das könnte schon in rund zwei Jahren Realität werden: Die Technologie ist reif, und viele Investoren unterstützen die Idee. Nun fehlt nur noch die Zertifizierung, damit die Fluggeräte in der Innenstadt zugelassen werden können.

Wie verhindern wir den Verkehrskollaps?

Wie verhindern wir den Verkehrskollaps?

Und täglich grüßt die Blechlawine: Der Dauerstau ist in vielen Ballungsräumen zur Routine geworden. Verantwortliche in den Städten suchen nach Auswegen aus dem Verkehrskollaps – und vor dem Hintergrund der Reformierung des Straßenverkehrsrechts nach neuen Konzepten für eine stabil funktionierende urbane Logistik.

Smarte urbane Logistik braucht Kollaboration

Smarte urbane Logistik braucht Kollaboration

Die beste Logistik ist die, die sich vermeiden lässt. Das meint Professorin Ani Melkonyan-Gottschalk, Geschäftsführerin des Zentrums für Logistik und Verkehr (ZLV) an der Universität Duisburg-Essen. Einzelne Lösungen reichen ihrer Ansicht nach nicht, um den Herausforderungen der urbanen Infrastruktur zu begegnen – gefragt seien stattdessen intermodale Konzepte.

ECOMOTION

Trailerkühlung ohne direkte Emissionen

Trailerkühlung ohne direkte Emissionen

Die Anforderungen an emissions- und geräuscharme Transporte insbesondere in der Inner-City-Logistik wachsen. Eine effiziente, autonom angetriebene Trailer-Kältelösung, die BPW Bergische Achsen in Kooperation mit Thermo King entwickelt, soll die Ökobilanz nachhaltig verbessern. Zurzeit laufen Erprobungen im Echtbetrieb, der Start der Serienfertigung ist für das vierte Quartal 2022 geplant.

Studie: E-Lkw fahren in Sachen Kosteneffizienz voran

Studie: E-Lkw fahren in Sachen Kosteneffizienz voran

Welche Technologie macht das Rennen, wenn es um Zero Emission im Nutzfahrzeugbereich geht? Laut einer aktuellen Studie der Nichtregierungsorganisation Transport & Environment haben batterieelektrische Fernverkehrs-Lkw sowie Oberleitungs-Lkw im Vergleich der Gesamtbetriebskosten die Nase vorn.

„Die Branche hat eine Herkulesaufgabe zu bewältigen“

„Die Branche hat eine Herkulesaufgabe zu bewältigen“

Damit die Logistik ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten kann, braucht sie neue Antriebskonzepte im Straßengüterverkehr. Die Forderung an die Politik: Sie soll für Klarheit in der Förderkulisse sorgen! Darüber diskutierten Vertreter aus Politik und Mittelstand bei der Online-Konferenz „Politik trifft Logistik“.

Studie: E-Lkw fahren in Sachen Kosteneffizienz voran

Studie: E-Lkw fahren in Sachen Kosteneffizienz voran

Welche Technologie macht das Rennen, wenn es um Zero Emission im Nutzfahrzeugbereich geht? Laut einer aktuellen Studie der Nichtregierungsorganisation Transport & Environment haben batterieelektrische Fernverkehrs-Lkw sowie Oberleitungs-Lkw im Vergleich der Gesamtbetriebskosten die Nase vorn.

„Die Branche hat eine Herkulesaufgabe zu bewältigen“

„Die Branche hat eine Herkulesaufgabe zu bewältigen“

Damit die Logistik ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten kann, braucht sie neue Antriebskonzepte im Straßengüterverkehr. Die Forderung an die Politik: Sie soll für Klarheit in der Förderkulisse sorgen! Darüber diskutierten Vertreter aus Politik und Mittelstand bei der Online-Konferenz „Politik trifft Logistik“.

SUCCESS STORY

Die „Handwerker im Speditionswesen“

Die „Handwerker im Speditionswesen“

Wer neue Möbel online kauft oder einen Umzug plant, vertraut beim Transport auf Spezialisten. Andreas Eichinger, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Möbelspedition und Logistik (AMÖ), und Unternehmer Jürgen Zantis berichten von den Herausforderungen des Geschäfts – und wie E-Lkw Einzug halten können.

Sanft zum Acker, schnell auf der Straße

Sanft zum Acker, schnell auf der Straße

Auch in der Landwirtschaft ist immer mehr Produktivität gefragt, und entsprechend gefordert sind die eingesetzten Maschinen. Mit einem vierachsigen Schnellläufer mit BPW Achsen, der auch auf der Straße bis zu 80 Kilometer pro Stunde zurücklegen kann, hat ISM FahrzeugService Müller ein Fahrzeug geschaffen, mit dem ein Kunde in Bayern effizient und bodenschonend Gras für die Verarbeitung zu Futtermitteln von Wiesen und Äckern holt.

Wenn der E-Lkw den Blaumann bringt

Wenn der E-Lkw den Blaumann bringt

MEWA Textil-Service betreibt einen besonders nachhaltigen Sharing-Dienst für Berufsbekleidung und Putztücher. In Berlin nutzt das Unternehmen ab Januar die ersten beiden Modelle des BAX auf der Straße: Der 7,5-Tonner mit Elektroantrieb macht den Transport emissionsfrei und ermöglicht zusätzlich noch jede Menge Komfort für die Fahrer.

FACTS & FIGURES

Lkw-Stellplätze fehlen an deutschen Autobahnen

FOLGEN SIE UNS

BPW AUF TWITTER

SUCCESS STORY

Die „Handwerker im Speditionswesen“

Die „Handwerker im Speditionswesen“

Wer neue Möbel online kauft oder einen Umzug plant, vertraut beim Transport auf Spezialisten. Andreas Eichinger, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Möbelspedition und Logistik (AMÖ), und Unternehmer Jürgen Zantis berichten von den Herausforderungen des Geschäfts – und wie E-Lkw Einzug halten können.

mehr lesen
Sanft zum Acker, schnell auf der Straße

Sanft zum Acker, schnell auf der Straße

Auch in der Landwirtschaft ist immer mehr Produktivität gefragt, und entsprechend gefordert sind die eingesetzten Maschinen. Mit einem vierachsigen Schnellläufer mit BPW Achsen, der auch auf der Straße bis zu 80 Kilometer pro Stunde zurücklegen kann, hat ISM FahrzeugService Müller ein Fahrzeug geschaffen, mit dem ein Kunde in Bayern effizient und bodenschonend Gras für die Verarbeitung zu Futtermitteln von Wiesen und Äckern holt.

mehr lesen
Wenn der E-Lkw den Blaumann bringt

Wenn der E-Lkw den Blaumann bringt

MEWA Textil-Service betreibt einen besonders nachhaltigen Sharing-Dienst für Berufsbekleidung und Putztücher. In Berlin nutzt das Unternehmen ab Januar die ersten beiden Modelle des BAX auf der Straße: Der 7,5-Tonner mit Elektroantrieb macht den Transport emissionsfrei und ermöglicht zusätzlich noch jede Menge Komfort für die Fahrer.

mehr lesen

LOGISTICS HERO

Schwertransporte sicher ans Ziel bringen

Schwertransporte sicher ans Ziel bringen

Die 23-jährige Larissa Weis begleitet Transporte mit Fertighausmodulen oder schweren Baumaschinen: Für den BF3-Begleitservice Krakow ist sie auf Deutschlands Straßen unterwegs, um Lkw mit außergewöhnlichen Lasten sicher ans Ziel zu bringen. Wie das funktioniert, vor welchen Herausforderungen sie dabei steht und was sie daran liebt, erzählt die junge Frau im Interview und im Podcast.

Kleines Glück aus dem Schuhkarton

Kleines Glück aus dem Schuhkarton

Holger Philipowski, Branch Manager der Quehenberger Logistics DE GmbH, hilft dabei, dass jedes Jahr Hunderttausende Boxen mit Geschenken an notleidende Kinder weltweit verteilt werden: Er organisiert den Transport für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ von Berlin in osteuropäische Länder – und zeigt damit, wie Logistik Gutes tut.

„Es wird Lohndumping betrieben!“

„Es wird Lohndumping betrieben!“

Alle suchen Lkw-Fahrer und Lkw-Fahrerinnen – Diana Krug bildet sie aus. Die Koordinatorin für den Ausbildungsbereich Berufskraftfahrerinnen und Berufskraftfahrer am Berufskolleg Simmerath weiß, was diesen Beruf attraktiv macht, was gegen Fahrermangel getan werden muss und wie sie den Nachwuchs dazu motiviert, am Ball zu bleiben

Schwertransporte sicher ans Ziel bringen

Schwertransporte sicher ans Ziel bringen

Die 23-jährige Larissa Weis begleitet Transporte mit Fertighausmodulen oder schweren Baumaschinen: Für den BF3-Begleitservice Krakow ist sie auf Deutschlands Straßen unterwegs, um Lkw mit außergewöhnlichen Lasten sicher ans Ziel zu bringen. Wie das funktioniert, vor welchen Herausforderungen sie dabei steht und was sie daran liebt, erzählt die junge Frau im Interview und im Podcast.

Kleines Glück aus dem Schuhkarton

Kleines Glück aus dem Schuhkarton

Holger Philipowski, Branch Manager der Quehenberger Logistics DE GmbH, hilft dabei, dass jedes Jahr Hunderttausende Boxen mit Geschenken an notleidende Kinder weltweit verteilt werden: Er organisiert den Transport für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ von Berlin in osteuropäische Länder – und zeigt damit, wie Logistik Gutes tut.

„Es wird Lohndumping betrieben!“

„Es wird Lohndumping betrieben!“

Alle suchen Lkw-Fahrer und Lkw-Fahrerinnen – Diana Krug bildet sie aus. Die Koordinatorin für den Ausbildungsbereich Berufskraftfahrerinnen und Berufskraftfahrer am Berufskolleg Simmerath weiß, was diesen Beruf attraktiv macht, was gegen Fahrermangel getan werden muss und wie sie den Nachwuchs dazu motiviert, am Ball zu bleiben

PODCASTS

Schwertransporte sicher ans Ziel bringen

Schwertransporte sicher ans Ziel bringen

Die 23-jährige Larissa Weis begleitet Transporte mit Fertighausmodulen oder schweren Baumaschinen: Für den BF3-Begleitservice Krakow ist sie auf Deutschlands Straßen unterwegs, um Lkw mit außergewöhnlichen Lasten sicher ans Ziel zu bringen. Wie das funktioniert, vor welchen Herausforderungen sie dabei steht und was sie daran liebt, erzählt die junge Frau im Interview und im Podcast.

Mehr Vegetarier – mehr Kühltransporte?

Mehr Vegetarier – mehr Kühltransporte?

Menschen ernähren sich bewusster – das hat Auswirkungen auf die Lebensmittellogistik. Julia Kleineidam, wissenschaftliche Mitarbeiterin in dem von Professor Frank Straube geleiteten Fachgebiet Logistik an der Technischen Universität Berlin, berichtet im Interview, welche Herausforderungen und Perspektiven sie für die Branche sieht.

Elektromobilität zum Lesen

Elektromobilität zum Lesen

Elektrische Antriebe wie eTransport von BPW können die Nutzfahrzeugindustrie revolutionieren. Doch wie genau funktioniert die Technologie, und wie lässt sie sich optimal anwenden? Bernd Rhein, Application Engineering Manager bei BPW, hat dazu ein kompaktes Fachbuch geschrieben, das tiefes Wissen leicht verständlich vermittelt.

„Das ist genau die Technologie, die wir brauchen“

„Das ist genau die Technologie, die wir brauchen“

Deutschland solle sich nicht in lange Diskussionen über die Brennstoffzelle verstricken, sondern aktiv werden und diese alternative Antriebstechnologie schnell auf die Straße bringen – sonst verliere man ähnlich wie bei der Entwicklung der Elektromobilität wertvolle Zeit. Das mahnt Prof. Dr.-Ing. Achim Kampker an. Er leitet den Lehrstuhl für Production Engineering of E-Mobility Components (PEM) der RWTH Aachen und hat Streetscooter mitgegründet.

BPW AUF YOUTUBE

INSTAGRAM

BPW'S BEST

Alles eine Frage des Drucks

Alles eine Frage des Drucks

Mit BPW AirSave lässt sich der Reifendruck automatisch kontrollieren und steuern. Das beugt Stillstand vor, spart Kosten und bietet neben mehr Sicherheit auch ökologische Vorteile. Der dänische Spediteur Leif Riget hat das System im Einsatz.

Wie leise ist der E-Lkw BAX?

Wie leise ist der E-Lkw BAX?

Das „Handbuch Leise Logistik“ soll Kommunen Entscheidungshilfen geben, wenn sie Fahrzeuge für die Nachtlogistik auswählen. Ein Konsortium um das Fraunhofer IML misst dazu den Lärm, den verschiedene Modelle ausstoßen – vom 7,5-Tonner bis zum schweren Lkw.

Telematik als Superwerkzeug

Telematik als Superwerkzeug

Als echte Supertools bezeichnet die Schwarzmüller Gruppe die von ihnen gefertigten Lkw-Anhänger. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Österreich steht für individuelle Transportlösungen jenseits des Standards. Die Fahrzeuge verfügen über außergewöhnliche Systemeigenschaften, die spürbar mehr Wertschöpfung einfahren sollen – dazu gehört auch ein besonderes Telematik-Konzept.

Alles eine Frage des Drucks

Alles eine Frage des Drucks

Mit BPW AirSave lässt sich der Reifendruck automatisch kontrollieren und steuern. Das beugt Stillstand vor, spart Kosten und bietet neben mehr Sicherheit auch ökologische Vorteile. Der dänische Spediteur Leif Riget hat das System im Einsatz.

Wie leise ist der E-Lkw BAX?

Wie leise ist der E-Lkw BAX?

Das „Handbuch Leise Logistik“ soll Kommunen Entscheidungshilfen geben, wenn sie Fahrzeuge für die Nachtlogistik auswählen. Ein Konsortium um das Fraunhofer IML misst dazu den Lärm, den verschiedene Modelle ausstoßen – vom 7,5-Tonner bis zum schweren Lkw.

Telematik als Superwerkzeug

Telematik als Superwerkzeug

Als echte Supertools bezeichnet die Schwarzmüller Gruppe die von ihnen gefertigten Lkw-Anhänger. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Österreich steht für individuelle Transportlösungen jenseits des Standards. Die Fahrzeuge verfügen über außergewöhnliche Systemeigenschaften, die spürbar mehr Wertschöpfung einfahren sollen – dazu gehört auch ein besonderes Telematik-Konzept.

BIG PICTURE

Holztransporte der Superlative

Mehr als 144 Tonnen Holzstämme kann diese Sattelauflieger-Kombination über ausgewählte Routen im „Kaingaroa Forest“, dem größten Wald auf der Nordinsel von Neuseeland transportieren.

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

Oldtimer-Lkw auf Tour

Oldtimer-Lkw auf Tour Historische Nutzfahrzeuge wie dieser Krupp K 960 des PS Speicher Einbeck aus dem Jahr 1965 sind Anfang September 2022 zur großen Deutschlandfahrt aufgebrochen, die der ETM Verlag gemeinsam mit der Spedition Fehrenkötter veranstaltet. 66...

Ein Baum zieht um

Diese Rosskastanie im niederländischen Alphen aan den Rijn musste einem Wohnkomplex weichen. Der 70 Jahre alte Baum wurde jedoch nicht gefällt, sondern er durfte umziehen!

Click to rate this post!
[Total: 2 Average: 5]

5.300 Kilo und 1.200 PS

Saisonstart der Goodyear FIA European Truck Racing Championship in Misano, Italien: Antonio Albacete vom Team T Sport Bernau wartet hier hochkonzentriert auf die Super-Pole-Qualifikation, die über seine Startposition beim ersten Rennen des Tages entscheiden wird.

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

Schweißende Götter

„Made in Germany“ sind die Anhänger, Aufbauten und Kippbrücken von Conow Anhängerbau aus Fürstenhagen Mecklenburg-Vorpommern. Hier wird unter anderem mit dem HW 80 ein echter Klassiker der Landwirtschaft produziert.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Markanter Transporter für Motorsportwagen

Markanter Transporter für MotorsportwagenIn diesem Trailer werden wertvolle Motorsportwagen zu Formel-1-Rennen gefahren: Der „Race Support Max Pro“ nimmt die Fahrzeuge und ihre Ausrüstung auf. Spezialfahrzeugbauer Bischoff & Scheck hat ihn konstruiert und auf...

1 Tour macht 20 Kühe 1 Jahr lang satt

Sowohl auf dem Feld als auch auf der Straße beweist dieser 20 Tonnen Nutzlast fassende schwere Schnellläufer seine Stärke im Einsatz für Futtertrocknung Lamerdingen eG.

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

Diesen Trafos mussten Ampeln und Lichtmasten weichen

300 Tonnen wiegt jeder der vier Transformatoren, den KAHL SCHWERLAST in Schleswig-Holstein von Lauenburg nach Oststeinbeck bringen sollte.

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

Auf 96 Rädern zum Ziel

12 Achsen des Unternehmens BPW Bergische Achsen KG und 96 Räder eines selbstfahrenden Schwerlastmoduls dirigierte der Mitarbeiter von Hofmann Kran-Vermietung GmbH & Co. KG mit seinem Steuerpult bei diesem Transport.

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

Erst zweigeteilt, dann neues Leben

Nach vielen Jahren als Ausflugsdampfer auf dem Zwischenahner Meer in Niedersachsen bekommt die „MS Oldenburg“ eine neue Aufgabe: Sie soll gut 20 Kilometer entfernt als Restaurant im Oldenburger Hafen genutzt werden.

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]
Holztransporte der Superlative

Holztransporte der Superlative

Mehr als 144 Tonnen Holzstämme kann diese Sattelauflieger-Kombination über ausgewählte Routen im „Kaingaroa Forest“, dem größten Wald auf der Nordinsel von Neuseeland transportieren.

mehr lesen