Elektromobilität zum Lesen

Elektromobilität zum Lesen

Elektrische Antriebe wie eTransport von BPW können die Nutzfahrzeugindustrie revolutionieren. Doch wie genau funktioniert die Technologie, und wie lässt sie sich optimal anwenden? Bernd Rhein, Application Engineering Manager bei BPW, hat dazu ein kompaktes Fachbuch geschrieben, das tiefes Wissen leicht verständlich vermittelt.

mehr lesen
„Das ist genau die Technologie, die wir brauchen“

„Das ist genau die Technologie, die wir brauchen“

Deutschland solle sich nicht in lange Diskussionen über die Brennstoffzelle verstricken, sondern aktiv werden und diese alternative Antriebstechnologie schnell auf die Straße bringen – sonst verliere man ähnlich wie bei der Entwicklung der Elektromobilität wertvolle Zeit. Das mahnt Prof. Dr.-Ing. Achim Kampker an. Er leitet den Lehrstuhl für Production Engineering of E-Mobility Components (PEM) der RWTH Aachen und hat Streetscooter mitgegründet.

mehr lesen
Schneller Batteriewechsel statt langem Ladefrust

Schneller Batteriewechsel statt langem Ladefrust

An der Wechselstation vorfahren, das Fahrzeug abstellen und nach einer kurzen Kaffeepause die Tour mit frischer Batterie fortsetzen: „Route Charge“ macht Elektromobilität für die Fahrer von Meyer & Meyer auf neue Weise erlebbar – ganz ohne den Frust langer Ladezeiten. Der Fashion-Logistiker plant das Batteriewechselsystem im festen Linienverkehr einzusetzen. Und dies ist nicht das einzige E-Mobility-Projekt des Familienunternehmens aus Osnabrück.

mehr lesen
Abgaslos durch die Nacht

Abgaslos durch die Nacht

Nachtlogistik kann eine echte Problemlöserin sein: Mit emissionsfreien und geräuscharmen Fahrzeugen schont sie das Klima und die Nerven der Anwohner könnte sogar den drohenden Verkehrsinfarkt in den Städten verhindern. Doch wie weit ist der Weg in die Umsetzung noch?

mehr lesen
Elektrischer Schwertransport? Kein Problem!

Elektrischer Schwertransport? Kein Problem!

Schwere Lkw und alternative Antriebe waren lange nicht gemeinsam vorstellbar. Mit dem eActros, dem ersten 25-Tonner von Daimler mit Elektromotor, hat Mercedes-Benz Trucks die Kombination möglich gemacht: Robustheit, Zuverlässigkeit und eine Reichweite von rund 200 Kilometern – hält der E-Lkw im Kundeneinsatz, was er verspricht? Logistik Schmitt aus Baden-Württemberg testet das Fahrzeug gründlich.

Batterie-Forschung: Zellen mit Zukunft

Batterie-Forschung: Zellen mit Zukunft

Elektrofahrzeugen soll die Zukunft der Mobilität gehören, darin sind sich Politik und Experten einig. Zentrales Element von Elektrofahrzeugen sind leistungsstarke Batterien. Deshalb wird derzeit massiv in die deutsche Batterie-Forschung und -Fertigung investiert. Noch sind zwar asiatische Unternehmen dominant in Sachen Batterie-Technik, doch das soll sich bald ändern.

Elektrifizierte Nutzfahrzeuge im Praxistest – sind sie schon heute alltagstauglich?

Elektrifizierte Nutzfahrzeuge im Praxistest – sind sie schon heute alltagstauglich?

Wie zuverlässig ist ein elektrischer Antrieb in der Achse? Genügen die Reichweiten für den täglichen Bedarf im Überlandverkehr? Wie reagieren die Auftraggeber – und wie bewerten Fahrer den elektrifizierten Antrieb von morgen? Ein sechsmonatiger Praxistest der eTransport-Achse von BPW bei Hellmann Worldwide Logistics kommt zu aufschlussreichen Resultaten.

Spannung bis zum letzten Kilometer: Tourenoptimierung für E-Nutzfahrzeuge

Spannung bis zum letzten Kilometer: Tourenoptimierung für E-Nutzfahrzeuge

Wie muss die Batteriekapazität von rein elektrischen Nutzfahrzeugen ausgelegt sein, um die Anforderungen im Transportalltag sicher zu erfüllen? So lautet eine zentrale Frage im Zuge der E-Mobility für die Logistik. Erfahrungswerte fehlen heute ebenso wie valide Daten. Wissenschaftler der TU Berlin, der Hochschule Fulda und des Fraunhofer IML wollen mit einem aktuellen Forschungsprojekt mehr Transparenz schaffen.

City-Logistik: Auf dem Weg zu null Emissionen

City-Logistik: Auf dem Weg zu null Emissionen

Um die City-Logistik nachhaltiger und bewohnerfreundlicher zu machen, testen viele europäische Städte eigene Wege. So setzt Göteborg zum Beispiel auf Konsolidierungen im innerstädtischen Güterverkehr, Zürich hinterfragt, welche Entwicklungen im Einzelhandel die Stadt in Zukunft prägen werden, und Utrecht strebt ein komplett emissionsfreies Zentrum an.

Saubere Idee: Kölner Straßenreinigung setzt auf Elektromobilität

Saubere Idee: Kölner Straßenreinigung setzt auf Elektromobilität

Die Geschichte des Mercedes-Benz Vario kann weiter geschrieben werden. Die AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln stellen nämlich in Kürze erstmals eine elektrische Variante des kultigen Lkw in Dienst. Der 7,5-Tonner liefert dann eine neue Interpretation der urbanen Mobilität in der Domstadt ab. Den Vortrieb des Nutzfahrzeugs besorgt ein spektakuläres Stück Hightech: die Antriebsachse eTransport von BPW.

KA-RaceIng: Mit E-Rennwagen und Vollgas in die Praxis

KA-RaceIng: Mit E-Rennwagen und Vollgas in die Praxis

Einen Rennwagen bauen und damit bei einem internationalen Wettbewerb an den Start gehen? Diesen Traum können sich Studierende aus Karlsruhe erfüllen – bei KA-RaceIng, einem Verein, der zum Karlsruher Institut für Technologie (KIT) gehört.

Elektro-Lkw für die Citylogistik aus dem Baukasten

Elektro-Lkw für die Citylogistik aus dem Baukasten

Diesel raus, E-Antrieb rein: Ein Lkw mit Selbstzünder kann zu einem blitzsauberen Elektro-Lkw für die Citylogistik werden. Damit diese Transformation gelingt, entwickeln Forscher der RWTH Aachen einen Baukasten mit allen nötigen Komponenten. Herzstück ist die elektrische Antriebsachse eTransport von BPW.

Emissionsfrei in zwei Wochen

Emissionsfrei in zwei Wochen

Mit der elektrischen Achse eTransport von BPW und dem Know-how des Sonderfahrzeugbauers Paul Nutzfahrzeuge wird der Mercedes-Benz Vario zum E-Mobil.

Kluger Einsatz des Digitalen

Kluger Einsatz des Digitalen

Logistik in der Stadt zu organisieren bedeutet, Mobilität zu organisieren. Paketdienstleister wie UPS sind dabei wichtige Akteure. Alternative Technologien sollen sie bei ihrer Arbeit unterstützen.

Technologie der Zukunft

Technologie der Zukunft

Für seine Doktorarbeit hat Dustin Schöder, heute Manager In-house Consulting & CIP bei Hellmann Worldwide Logistics, untersucht, ob sich Elektromobilität in der Distribution von Konsumgütern in Zukunft rechnen wird.

Modellstadt für Elektromobilität

Modellstadt für Elektromobilität

Wie lässt sich Elektromobilität in ein Ballungsgebiet wie Köln integrieren, und wie behauptet sich die Technik im Alltag? Auf diese und andere Fragen hat das Modellprojekt „colognE-mobil“, einer der größten Feldtests mit Elektrofahrzeugen, Antworten gefunden.

Leiser Kraftprotz

Leiser Kraftprotz

Die bayerischen Logistikexperten von der SCHERM Gruppe setzen den ersten 40-Tonner mit Elektroantrieb im Just-in-time-Zulieferverkehr für BMW ein. Ein deutlicher Vorstoß in Richtung Alternativantriebe für Lkw.