Schiffe auf Rädern

Ganze 200 Schwerlastachslinien mit 1.600 Rädern nutzte der Spezialist Hareket, um zwei Passagierschiffe in der türkischen Tersan-Werft vom Trockendock ins Schwimmdock zu bewegen. Die 124 Meter langen und 35 Meter hohen Schiffe wiegen jeweils 6.200 Tonnen. Zwar mussten sie nur rund 250 Meter zurücklegen, doch Gewicht und Umsetzung des Transports waren für Hareket eine besondere Herausforderung. Das Unternehmen setzte dafür auch auf Schwerlastmodule von Goldhofer: 56 Module vom Typ PST/SL-E mit hydrostatischem Fahrantrieb und elektronischer Vielweglenkung. Neben Achsen mit Radnabenmotoren kommen hier an den nicht angetriebenen Positionen BPW Pendelachsen zum Einsatz. Des Weiteren werden 36 konventionelle Module vom Typ THP/SL eingesetzt, die ebenfalls durchweg mit BPW Pendelachsen ausgestattet sind. Die Schiffe werden auf der Nordkap-Route zwischen Bergen und Kirkenes fahren. Sie sind nach modernsten Umweltstandards konstruiert und lassen sich mit LNG und Batterien betreiben, sind aber auch für den Betrieb mit Wasserstoff und Brennstoffzelle vorbereitet.

Foto: Hareket – Goldhofer
Click to rate this post!
[Total: 2 Average: 5]

Previous

Next

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Artikel

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend