Ganz schön schräg

Wenn Ladungen wie Stahlbleche oder Kesselböden zu breit für die Straße sind, dürfen Spediteure auch mal schräg denken: So bewegt zum Beispiel die STL Logistik AG aus dem mittelhessischen Haiger mit diesem hydraulischen Schräglader besonders ausladende Güter, die einen Durchmesser von bis zu zehn Metern haben können. Das Fahrzeug ist mit BPW Achsen ausgestattet. Das Gestell ist stufenlos in drei Richtungen verfahrbar und bietet damit maximale Flexibilität. Als Experte für internationale Speziallogistik wickelt STL Diagonaltransporte von großvolumigen Industriegütern in ganz Europa ab. Das Unternehmen verfügt zudem über großzügige Lager- und Umschlagflächen – mit Einrichtungen, die ein optimales Handling von Schwergütern aller Art ermöglichen.

Foto: STL AG

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Previous

Next

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Artikel

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend