„Wir sind voll und ganz überzeugt“

Lesezeit ca. 2 Minuten
Text: Juliane Gringer
Fotos: Bennato Ulisse & Figli, BPW Italia

Telematik, Dachhubsystem, selbstlenkende Trailerachse: Moderne Technologien erobern den Fuhrpark. Doch was leisten sie wirklich? Das wollte die italienische Spedition Bennato Ulisse & Figli genau wissen: Im Rahmen der Aktion BPW Movin’ Stars testete sie die innovativen Produkte der BPW Gruppe vier Wochen lang ausgiebig in ihrem Transportalltag.

Innerhalb von Italien alle Waren binnen maximal 16 Stunden zuzustellen: Dieses ehrgeizige Versprechen gibt die Spedition Bennato Ulisse & Figli aus Padua ihren Kunden. Dazu braucht es neben einem professionellen Team vor allem einen zuverlässigen Fuhrpark und ein modernes Tourenmanagement – letzteres wäre ohne digitale Technologien wie Cargofleet 3, die Telematik-Plattform von idem telematics, kaum mehr denkbar. „Das System ist intuitiv und einfach zu bedienen – und es ermöglicht uns, Fahrzeuge mit verschiedenen Telematik-Systemen in einem einzigen Portal zu verbinden“, berichtet Mauro Bennato, Inhaber von Bennato Ulisse & Figli, nachdem er Cargofleet 3 ausführlich getestet hat. Das Transportunternehmen durfte im Sommer 2020 einen BPW Movin’ Stars fahren: Diese Test-Trailer sind komplett mit den innovativen Lösungen der BPW Gruppe ausgestattet – vom Dachhubsystem über selbstlenkende Trailerachsen bis hin zur Beleuchtung. Speditionen können diese Trailer kostenfrei nutzen und im Praxisalltag ausgiebig testen. Denn erst im realen Fahrzeugeinsatz zeigt sich, wie gerade das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten die Wirtschaftlichkeit des Transports optimieren kann.

Pünktlich, zuverlässig und flexibel

Bennato Ulisse & Figli, gegründet 1956, wird heute in zweiter Generation geführt. Neben dem Stammsitz im norditalienischen Padua gibt es eine weitere Niederlassung in Mailand. Die 100 Fahrzeuge der Spedition schwärmen täglich unter anderem in die Lombardei, ins Piemont, nach Ligurien oder in die Toskana aus. Das Unternehmen setzt auf Qualität, Erfahrung und vor allem auf einen pünktlichen, zuverlässigen Service. Um das zu ermöglichen, brauchen sie flexible Fahrzeuge im Fuhrpark, die unter anderem mit Ladebordwänden oder Abrollvorrichtungen ausgestattet sind. Und sie müssen die Transporte intelligent steuern: Mit moderner Technologie und Software antwortet die Geschäftsführung hier auf die Anforderungen der Kunden.

Geballte Familien-Power: Antonella Bennato, Fabio Bennato, Massimo Bennato und Mauro Bennato (v. l.) führen das Unternehmen in zweiter Generation.

Mit den BPW Movin’ Stars alles im Blick

Geschäftsführer Massimo Bennato und sein Mitarbeiter Manolo Fagotto kümmern sich um die Logistik der Fahrzeuge. Während der BPW Movin’ Stars-Aktion hatten sie besonders die im Testfahrzeug installierte Telematik im Auge: „Über Cargofleet 3 können wir nicht nur Zugmaschinen und Auflieger in einem einzigen Portal überblicken“, erklärt Fagotto. „Für uns ist auch sehr nützlich, dass wir immer sehen können, wo sich die Auflieger befinden – auch wenn sie von den Eigentümern genutzt werden.“ Darüber hinaus schätzt er die Möglichkeit, die Belastung der Achsen zu überwachen.

Den Fahrern des Unternehmens gefielen bei dem Praxistest vor allem die guten Fahreigenschaften des Sattelaufliegers: Die Luftfederung Airlight II sorgt für hohen Komfort und macht das Fahrzeug besonders leicht manövrierbar. Dank der selbstlenkenden Achse lässt sich der Lkw auch in engen Kurven und auf wenig Fläche präzise und sicher rangieren. Bei der täglichen Beladung nutzen die Fahrer von Bennato Ulisse & Figli häufig sowohl das Schiebedach des BPW Movin’ Stars als auch das Dachhubsystem LiftMaster von Hestal. „Diese Systeme sind jetzt Teil unserer täglichen Arbeit, und wir schätzen ihre Funktionalität“, schildert Mauro Bennato.

Synonym für Qualität

Das Ausstattungspaket des Test-Trailers umfasst auch das Ermax-Beleuchtungssystem mit Polycarbonat-Linsen und HBN-Kotflügeln: „Auch die haben uns voll und ganz überzeugt“, bekräftigt Bennato. Sein Fazit: „Der Test war für uns in jeder Hinsicht eine positive Erfahrung.“ Für den Unternehmer eröffnet die Möglichkeit, in einem Fahrzeug mehrere Komponenten eines Lieferanten zu verbinden, ein großes Optimierungspotenzial – sowohl bezüglich der Komponentenauswahl in der Konfiguration des Fahrzeugs als auch hinsichtlich des Zeitaufwands für den Kundendienst. Ihm ist dabei am wichtigsten: „Ich muss auf einen vertrauenswürdigen Partner bauen können, um ein Fahrzeug zusammenzustellen, das die Basis für die tägliche Arbeit bildet. Hier hat sich für uns einmal mehr klar gezeigt: BPW ist ein Synonym für Qualität.“

Wenn auch Sie den BPW Effekt erleben wollen, dann machen Sie mit bei der Test-Aktion: Bewerben Sie sich für BPW Movin’ Stars. Senden Sie dazu einfach eine E-Mail an WolterA@bpw.de – Alexander Wolter wird sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Click to rate this post!
[Total: 7 Average: 5]

Previous

Next

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Artikel

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend