Schwertransport unter sengender Wüstensonne

Ein Schwertransport der Superlative: Um die 1.048 Tonnen schwere Fracht in eine Wüstenregion zu bringen, nutzte Schwerlast-Spezialist Mammoet ein besonderes Fahrzeug: den SCHEUERLE-KAMAG K25. Der modulare Plattformwagen, ausgestattet mit 32 Pendelachsen von BPW, wird weltweit eingesetzt, um außergewöhnliche Lasten zu befördern. Die tonnenschwere Ladung wurde auf zwei hydraulischen Anhängern und zehn Sattelzügen durch die sengenden Wüstensonne transportiert. Die Schwerlast-Karawane absolvierte die 1.080 Kilometer lange Reise in etwas mehr als fünf Wochen. Dank Treibstoff- und Wassertankwagen, mobiler Unterkünfte sowie einer Werkstatt war das 18-köpfige Team auf der Route durch teilweise unerschlossene Gebiete völlig autark und meisterte alles im Zeitplan.

Foto: TII-Group/Scheuerle

0 Kommentare

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Artikel

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this article

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Previous

Next

Send this to a friend