Elektronische Helfer

Lesezeit ca. 2 Minuten
Text: Juliane Gringer
Foto: BPW

BPW bringt eine Plug-and-play-Zusatzlenkung mit innovativer Sensortechnik auf den Markt.

Tankfahrzeuge, die Milch auf Bauernhöfen einsammeln, oder Lastwagen, die Getränke an Supermärkte ausliefern, müssen beim Ab- und Zuladen meist auf kleinen Flächen rangieren – das kostet viel Zeit. Bisher konnten sie in solchen Situationen nur beim Vorwärtsfahren durch eine Nachlauf-Lenkachse unterstützt werden. Jetzt bringt BPW eine innovative elektrohydraulische Zusatzlenkung auf den Markt, mit der die Lenkfunktionalität und damit auch die Manövrierfähigkeit des Trailers auch beim Rückwärtsfahren im Rangierbetrieb zur Verfügung steht. Es ist ein leichtes, unabhängiges, kostengünstiges und wartungsarmes Plug-and-play-System, das sich je nach Fahrwerkstyp nachrüsten lässt und besonders einfach zu montieren ist. „Active Reverse Control“ heißt die elektrohydraulische Zusatzlenkung, die erstmals auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover gezeigt wurde und für Fahrzeuge mit 22,5-Zoll-Bereifung verfügbar ist.

Kraftstoff sparen und Reifen schonen

Das Fahrzeug kann damit schneller und automatisch rückwärts rangieren, Schäden durch Unfälle und Anfahren lassen sich vermeiden. „Bisher war diese Funktion nur mit einer aktiven Lenkung realisierbar, auf die das gesamte Fahrzeugkonzept angepasst werden muss. Solche Lösungen sind aufwendig und teuer“, erklärt Ziya Albayrak vom BPW Produktmanagement. „In den Werkstätten wurden dann individuelle Lösungen gefertigt. Wir wollten ein Produkt anbieten, das unser Portfolio optimal ergänzt und gleichzeitig für den Kunden einfach zu montieren ist.“

Albayrak sieht die wichtigsten Anwendungsgebiete im Verteiler- und Sammelverkehr sowie im Segment der Tieflader. Durch den Einsatz der Nachlauf-Lenkachsen wird funktionsbedingt bei Vorwärtsfahrt das Kurvenverhalten so positiv beeinflusst, dass der Kraftstoffverbrauch sinkt und die Reifen geschont werden. Bei einer Jahresleistung von 100.000 Kilometern können rund 1.000 Liter Diesel und vier Reifen eingespart werden. Durch den Einsatz der elektrohydraulischen Zusatzlenkung von BPW stehen die Lenkfunktionalität und damit ebenso die Manövrierfähigkeit des Trailers nun auch beim Rückwärtsfahren im Rangierbetrieb zur Verfügung.

Mit einer neuen elektrohydraulischen Zusatzlenkung erschließt BPW die Manövriervorteile der Nachlauflenkachse erstmals auch für das Rückwärtsrangieren.

Zulassungsfreie Lösung

Das neue System von BPW, das sich über eine Fernbedienung bei Bedarf auch manuell bedienen lässt, ist nicht zulassungspflichtig. Es besteht aus einer Steuer- und einer Hydraulikeinheit sowie einem Lenkzylinder mit eingebautem patentiertem Lenkwinkelsensor, der lokal an der Nachlauf-Lenk­achse angebracht und über die Hydraulikeinheit mit Vorratsbehälter elektronisch betrieben wird. Die Lenkung agiert vollautomatisch: Sie wird über den Rückfahrscheinwerfer sowie den Drehzahl- und Drehrichtungssensor aktiviert, sobald der Fahrer den Rückwärtsgang einlegt. Die Steuereinheit arbeitet mit einer innovativen Sensortechnik, die die Richtung und den Winkel der Lenkung automatisch erkennt. Die Zusatzlenkung wird nur beim Rückwärtsfahren aktiviert, beim Vorwärtsfahren bleibt das System passiv, und die Lenkung erfolgt mechanisch über den Nachlauf.
Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Previous

Next

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Artikel

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend